31.01.09 Loipeneinsatz in Engelschwand

Um 17.22 Uhr wurde für die Bergwacht Todtmoos über die Rettungsleitstelle Waldshut Alarm ausgelöst.
Ein 69-jähriger Langläufer war auf der Verbindungsloipe "Nord" zwischen Gugelturm und dem Ort Engelschwand gestürzt und hatte sich eine Oberschenkelfraktur zugezogen.
Da die Bergwacht Todtmoos das Netz des Loipenzentrums Hotzenwald mitbetreut, rückten sofort nach der Alarmierung drei Bergretter mit Einsatzfahrzeug und Ski-Doo zum Unfallort aus und trafen um 17.40 Uhr in Engelschwand ein. Die Erstversorgung des verunfallten Langläufers wurde zwischenzeitlich von zwei DRK-Kollegen des RTW 3/383/1 aus Segeten übernommen, die zu Fuß den Patienten erreichten. Um 17.50 Uhr trafen zwei Bergretter mit dem Ski-Doo Gespann an der Unfallstelle ein, unterstützten die Erstversorgung und übernahmen anschließend den Rücktransport des Verunfallten bis zum RTW.
Der Einsatz konnte um 19.15 Uhr beendet werden.

=> Zurück zur Übersicht