04.01.13 Schlittenunfall an den Hochkopfliften

Der erste Einsatz des Jahres 2013 erfolgte am 04.01. an den Hochkopfliften.

Ein 12-jähriger Junge verunfallte am Mittelhang der beiden Hochkopflifte mit seinem Schlitten und zog sich schwere Verletzungen zu.
Ein vor Ort für die Skischule tätiger Bergretter übernahm die Erstversorgung und alarmierte über die Rettungsleitstelle Waldshut die Bergwacht. Um 15:59 Uhr erfolgte die Alarmierung und bereits um 16:10 Uhr trafen sechs Bergretter der Ortsgruppe Todtmoos an der Unfallstelle ein.
Nach der Erstversorgung des jungen Patienten, der sich eine Fraktur des linken Sprunggelenkes und rechten Handgelenkes zuzog, wurde er unter Zuhilfenahme des Akias an die Talstation verbracht und um 16:30 Uhr an die Kollegen des DRK aus St. Blasien übergeben.

Um 16:50 Uhr konnten die Bergretter den Einsatz beenden.

=> Zurück zur Übersicht