13.02.13 Beim Einbügeln schwer gestürzt

Ein 10-jähriger Skifahrer stürzte um 13:00 Uhr beim Einbügeln am Skilift Herrenschwand und zog sich eine Fraktur des linken Oberschenkels zu.
Glücklicherweise befanden sich zu diesem Zeitpunkt vier, für die Skischule Todtmoos tätigen Bergretter vor Ort und konnten unmittelbar nach der Alarmierung durch das Liftpersonal, die Erstversorgung vornehmen.
Auf Grund der schweren Verletzung und der starken Schmerzen des Verunfallten, wurde über die Leitstelle Waldshut ein Rettungshelikopter angefordert.
Nach nur wenigen Minuten Flugzeit erreichte der angeforderte Helikopter der REGA, Stützpunkt Basel, die Unfallstelle und wurde durch einen Bergretter bei der Landung eingewiesen.
Nach Stabilisierung und Schmerzbekämpfung durch den Notarzt, wurde der junge Skifahrer um 13:45 Uhr mittels Akia zum Helikopter verbracht und der Besatzung übergeben.
Die vier eingesetzten Bergretter konnten um 14:00 Uhr den Einsatz beenden.

=> Zurück zur Übersicht