10.09.13 Suchaktion vermisste Person

Am Nachmittag wurden die Bergretter der Ortsgruppe Todtmoos zur Suche nach einer vermissten Person alarmiert.

Die vermisste Person, ein 57-jähriger behinderter Mann, war seit den Vormittagsstunden aus dem unterhalb der Bergrettungswache Todtmoos gelegenen Gruppenhaus der Caritas abgängig und wurde bereits seit dem Mittag von der Polizei und der DRK-Rettungshundestaffel aus Säckingen gesucht. Unterstützt wurden diese Einsatzkräfte durch einen Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera, der großflächig das Gebiet aus der Luft absuchte, jedoch bei einsetzender Dunkelheit den Einsatz abbrechen musste.
In den Abendstunden wurden neben den Kräften der Bergwacht und der Feuerwehr Todtmoos, die Führungsgruppe des Landkreises Waldshut, die Feuerwehr Herrischried sowie das DRK mit einer Verpflegungsgruppe alarmiert. Gegen 19.00 Uhr wurden die Bergretter der Ortsgruppe Bernau zur Unterstützung der Ortsgruppe Todtmoos nachgefordert.

Die insgesamt 18 eingesetzten Bergretter der Ortsgruppen Bernau und Todtmoos, suchten im äußerst unwegsamen Gelände neben Wald- und Forstwegen das Gebiet in dem der Vermisste vermutet wurde, bzw. durch Zeugen gesehen wurde, intensiv ab. Trotz umfangreicher Suchmaßnahmen der aufgebotenen Einsatzkräfte, musste die Suchaktion gegen 22.00 Uhr aus Gründen der Eigensicherung und bei völliger Dunkelheit abgebrochen werden.
Erst am nächsten Mittag konnte der Vermisste neben einem Waldweg im Bereich der Ortschaft Happach aufgefunden werden. Leider kam für ihn jede Hilfe zu spät.

=> Zurück zur Übersicht