25.06.15 Sturz ins Bachbett

Um 09:34 Uhr wurde die Ortsgruppe Todtmoos von der Rettungsleitstelle Waldshut zur Bergung einer verunfallten Person in Vordertodtmoos alarmiert.

Ein gehbehinderter 75-jähriger Mann war vor der Brücke zwischen dem Busbahnhof und der Hauptstraße in die Wehra gestürzt und hatte sich eine Kopfplatzwunde zugezogen. Das Personal einer nahegelegenen Arzpraxis übernahm zunächst die Erstversorgung des verunfallten, bis die Kräfte des DRK an der Unfallstelle eintrafen.

Aufgrund der steilen Böschung war eine Bergung des Patienten durch die Kollegen des DRK nicht möglich, so dass die Bergwacht zur Unterstützung nachgefordert wurde. Bereits um 09:48 Uhr trafen die Bergretter der Ortsgruppe Todtmoos an der Unfallstelle ein und übernahmen die Bergung mittels Gebirgstrage. Durch Unterstützung der ebenfalls nachgeforderten Freiwilligen Feuerwehr Todtmoos konnte der Patient geborgen und um 10:02 Uhr an die Rettungswagenbesatzung des DRK übergeben werden.

=> Zurück zur Übersicht