09.04.2017 Baumlandung eines Gleitschirmfliegers in Bergalingen

Kurz vor Ende des Mountainbikerennens in Bad Säckingen wurden die Bergretter zu einem abgestürzten Gleitschirmflieger nach Bergalingen alarmiert. Zur technischen und personellen Unterstützung wurde noch auf der Anfahrt die Bergwacht Bernau nachalarmiert.

Ein Pilot hatte sich kurz nach dem Start in einer Höhe von über 20 m in einem Baum verfangen. Aufgrund fehlender Äste in Bodennähe war es sehr schwierig, den Patienten zu erreichen. Zur Unterstützung wurde deshalb die schweizerische Rettungsflugwacht Rega aus Basel nachalarmiert. Während dessen war eine Bergretterin zu dem unverletzten Piloten aufgestiegen, hatte ihn gesichert und vom Schirm befreit. Die Rega musste allerdings kurz nach dem Eintreffen zu einem Primäreinsatz abziehen.

Der Gleitschirmflieger konnte von den beiden Ortsgruppen der Bergwacht unverletzt auf den Boden abgeseilt werden.

 

=> Zurück zur Übersicht